facebook logo

background 4

Wieder einmal war es soweit: die Physiotherapieschüler der Universitätsmedizin Göttingen besuchten den Therapeutischen Reitverein St. Martin. Viele Fragen hatten sie im Gepäck: Was ist das eigentlich – „Hippotherapie“? Was macht ein Therapiepferd so besonders? Das Erfahrungsspektrum der Teilnehmer war wie immer sehr unterschiedlich. Von fundiertem Pferdewissen bis: „Ich weiß, dass es vier Beine hat!“ ist alles dabei! Darum wurde am Vormittag viel Zeit in das Kennenlernen, die Vertrauensbildung und das Beurteilen eines Therapiepferdes investiert. Schon ein paar Stunden später fühlten sich alle gewappnet, um zwecks Selbsterfahrung auf die Pferde zu klettern.

Nach der Auswertung des Erlebten und einer Portion Theorie ging es am Nachmittag mit Patientenvorstellungen weiter. Bewundernswerte Geduld brachten Patienten, Eltern und Betreuer nach der Therapiestunde den Fragen der Physiotherapieschüler entgegen. Vielen, vielen Dank dafür! So konnte der Tag zu einem runden Erlebnis mit vielen neuen Erfahrungen und Lernerfolgen werden! Die wichtigste Erkenntnis des Tages:

 

Pferde sind toll & Reiten ist Gehen im Sitzen!                             11.04.2014

 

 IMG 5210         IMG 5217

IMG 5229    IMG 5256